Mitmachen

Die Bürgergespräche sollen sowohl für die Bevölkerung, wie auch für die Stadt/den Kanton einen Nutzen stiften.

    • Mehr Dialog wagen und die bestehende Demokratie stärken:
      Ob direkte oder repräsentative Demokratie, eine breite Beteiligung stärkt die bestehenden Systeme. Die Politik beweist ein offenes Ohr für Anregungen aus der Mitte der Bevölkerung.
    • Anregung der Bevölkerung zur aktiven politischen Mitarbeit:
      Für den einzelnen Menschen ist Beteiligung auch eine Form der politischen Bildung. Wer mitwirkt, lernt demokratische Spielregeln zu akzeptieren. Beteiligung fördert Mitsprache, Dialogkompetenz und politische Urteilsfähigkeit der Menschen.
      Das Vertrauen in die Politik und ihre Abläufe wird gestärkt.
    • Es werden Begegnungsräume im politischen Kontext geschaffen:
      Breite Beteiligung führt Menschen zusammen und ist für die Politik eine Gelegenheit, diejenigen zu aktivieren, die sich bislang nicht angesprochen fühlten.
    • Verbesserung der Qualität der Politik und die Erhöhung der Akzeptanz der Politik in der Öffentlichkeit:
      Partizipatorische Regierungsführung erscheint daher als ein Instrument zur Verbesserung der Beziehungen und der Qualität. Dadurch wird ebenfalls eine Unterstützung der Politik und Minimierung von Widerständen durch Einbezug der Bevölkerung erwirkt.
    • Integration der ausländischen Bevölkerung:
      Bürgergespräche und das Online-Tool erlauben es der ausländischen Bevölkerung, sich indirekt an den politischen Prozessen zu beteiligen.

Kanton Solothurn

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Verein Demokratie im Dialog
Daniel Gut
Emmenholzweg 20
4528 Zuchwil

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!